DIN EN ISO 18265
Umwertungstabelle Härte in Zug­festig­keit

Kann an bestimmten Bauteilen kein Zugversuch durchgeführt werden, werden üblicherweise Härteprüfungen durchgeführt. Anschließend werden die Härtewerte mit der Umwertungstabelle nach DIN EN ISO 18265 in die Zugfestigkeit Rm umgerechnet. Ergebnisse aus einer empirischen Arbeit zur Umwertung von Härte in Festigkeit wurden dort dargelegt.

Grundlage waren statistisch gesicherte Härteprüfungen und Zugversuche. Die Härteumwertung in die Zugfestigkeit gilt laut der DIN EN ISO 18265 für folgende Werkstoffe

  • unlegierte und niedriglegierte Stähle
  • Stahlguss
  • Vergütungsstähle
  • Werkzeugstahl 1.1243
  • Werkzeugstahl 1.2714

Im Folgenden sind die Härteumwertungstabellen für die oben genannten Werkstoffe nach DIN EN ISO 18265 dargestellt:

Imprintec Logo
Imprintec GmbH
Universitätsstraße 142 
44799 Bochum
T +49 (0) 234970414 00
F +49 (0) 234970414 09
info@imprintec.de